Hessischer Jugendmannschaftspokal – Kiawah 2022

Mit dem HGV Jugendmannschaftspokal stand bereits früh in der Saison die erste Meisterschaftsentscheidung an. Ausgetragen wurde das Finale der besten acht Teams im Golfclub Kiawah, der sich in einem sehr guten Zustand präsentierte. Die Spannung bezieht der Team-Wettkampf der hessischen Jugend aus dem Lochwettspiel-Format. Bereits am Ende der Gruppenphase ging es in den abschließenden Gruppenspielen um die entscheidenden Punkte. Nachdem wir im letzten Jahr einen sehr starken und überraschenden 3. Platz erspielen konnten und nur um Haaresbreite das Finale verpasst hatten, traten wir in diesem Jahr als einer der Mitfavoriten an.

Unsere Vorrundengruppe bestand aus den Clubs Hof Hausen, Neuhof und Kassel. In unserer ersten Partie wartete gleich der grosse Mitkonkurrent vom GC Hof Hausen. Wir konnten dieses Match denkbar knapp, nachdem wir nach 9 Löchern 4-1 zurücklagen, doch noch zu unseren Gunsten entscheiden. Nachdem Finn Knoblauch und Oscar Walter im Vierer den ersten Punkt holten, drehte Luís Laurito sein Match und holte den 2 Punkt.
Bastian Graf und Lorenz Kuhn machten den Sieg schließlich mit 2 halben Punkten perfekt.

Am Nachmittag ging es dann gegen Kassel, Der Vierer bestehend aus Nelson Jacobi und Oscar Walter sowie Lorenz Kuhn holten beide mit 7&5 früh 2 Punkte auch Bastian Graf und Luis Laurito konnten ihre Matches gewinnen und Phillip holte zumindest einen halben Punkt. Somit endete dieses Match 4,5 zu 0,5.

Tabellenerster nach erstem Turniertag

Damit waren wir nach dem ersten Turniertag Tabellenerster unserer Vorrundengruppe und mussten das Match gegen Neuhof entweder teilen oder gewinnen um in das Finale einzuziehen. Der Vierer mit Oscar und Finn gewann mit einem grandiosen Birdie-Birdie-Par-Finish gegen einen sehr starken Neuhof-Vierer. Nachfolgend konnten Phillip und Basti Graf den Sieg klarmachen. Lorenz kämpfte noch für einen halben Punkt und somit machten wir den Finaleinzug mit 3,5 Punkten klar.

Nachmittags ging es dann im Finale gegen Frankfurt, Der Vierer konnte das Match gegen Handicaps von -1 und 1 sehr lange offen und spannend halten, doch mussten Oscar und Finn am Ende leider ihr Spiel abgeben. Lorenz musste seinem glänzend aufspielenden Gegner leider ebenfalls den Sieg überlassen. Somit lag es an Bastian, Phillip und Luis jeweils ihre Matches zu gewinnen, um erstmalig den Sieg im hessischen Jugendmannschaftspokal nach Lich zu holen. Phillip behielt die Nerven und konnte sein Match durch gute Schlusslöcher 2&1 gewinnen.

Auch Bastian ließ auf den letzten Löchern nichts mehr anbrennen und siegte in seinem Match und so stand das Finale auf des „Messers Schneide“ ! Luis gewann Loch 15 und ging 1 auf in Führung, musste jedoch leider die Löcher 16 und 17 abgeben. Somit musste er die 18 gewinnen, um sein Team ins Stechen zu bringen. Leider verfehlte Luis nach einem guten Abschlag das Grün und vergab somit die Chance das Loch zu gewinnen. Damit unterlag das Team bestehend aus Luís Laurito, Phillip Graf, Bastian Graf, Lorenz Kuhn, Finn Knoblauch Oscar Walter und Nelson Jacobi einen sehr starken Gegner aus dem GC Frankfurt, der sich somit zum insgesamt 20ten Mal in die Siegerliste des Wettbewerbs eintragen konnte.

Translate »