Deutsche Mannschaftsmeisterschaften AK 18 männlich

Am 26.Mai ging es in die erste Qualifikationsrunde zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft AK 18 im GC Donnersberg.

 Bei 17 gemeldeten Teams aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland konnten sich die 10 besten Teams für die Zwischenqualifikation qualifizieren. Aufgrund der Vorgaben und der professionellen Betreuung durch unseren Trainer Thorsten Walter war dies alles andere, als ein „Himmelsfahrtkommando“ ! Mit unseren Neuzugängen Phillip und Bastian Graf konnten wir uns in der AK 18  gute Chancen ausrechnen. Schon die Proberunde am Mittwoch zeigte, dass wir unsere Spielstärke auch auf diesem bergigen Geläuf auf den Platz bringen konnten. Nachdem Luis Laurito mit einer 72/Even Par einen gelungen Start hinlegte, kamen Phillip Graf (82/+10) und Lorenz Kuhn (88/+16) unglücklich mit 2 nicht so guten Ergebnissen in das Clubhaus. Danach hieß es die anderen 3 auf dem Platz unterstützen.

Nachdem Bastian Graf nach einem verpassten Start bereits 3 über nach 7 Bahnen lag kämpfte er sich mit Birdies auf 9,10,12 und 15 auf even Par zurück und verpasste auf dem letzten Loch nur knapp die Chance zur unter Par Runde. Auch Oscar Walter glänzte mit Lorenz als Caddie an seiner Seite, er konnte sein Ergebnis auf einem langen Platz sehr lange halten und ihm unterliefen keine Fehler, mit einem Birdie an der 18 machte er die 5 über dann perfekt und spielte somit in einem starken Feld die 8-beste Einzelrunde.

Finn Knoblauch konnte seine Leistungsstärke auf dem Platz in Donnersberg nicht ausspielen und fuhr das Streichergebnis ein. Am Ende wurde es ein knapper, aber verdienter 2.Platz hinter Rheinhessen und somit die Qualifikation für die nächste Runde. Besonders erwähnen muss man Bastian Graf und Luis Laurito die sich die beste Runde des Turniers teilten und ihrem Team damit viele Schläge ersparten. Die nächste Stage wird im GC Hof Trages ausgespielt. Dort geht es dann um den Einzug ins Bundesfinale.

Translate »