Challenge- und First-Drive Serie 2021

Trotz wiederholter Verschiebungen bzw. Absagen von Tunieren der Hessenliga Region Mitte können die Nachwuchsgolferinnen und -golfer des Licher Golf-Clubs auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Obwohl die Meldezahlen noch bei weitem nicht auf Vor-Corona-Niveau waren, konnten wiederholt Topergebnisse und Tagessiege in der Challenge 18 und im First Drive erzielt werden. Erwartungsgemäß konnten wir in diesem Jahr nur einen Athleten in der Nettowertung unter den besten 10 plazieren. Herzlichen Glückwunsch an Thomas Ronge, der sich im ersten Jahr auf der Challengetour auf einem hervorragenden 6. Platz für das Challengefinale qualifizieren und auch zwei Tagessiege in der Challenge 9 verbuchen konnte.

Mehrere Tagessiege in der Alterklasse AK 10 der First-Drive-Serie durch Flo Zimmer und Tom Arnold und viele gute Top-3 Plazierungen unserer jüngsten Golferinnen und Golfer runden die erfreulichen Erfolge in diesem Bereich ab.

In der Bruttowertung konnte Lorenz Kuhn den Gesamtsieg erringen, zudem konnten die Plätze 4 (Nelson Jacobi), 6 (Finn Knoblauch) und 7 (Emma Schultheis) für den Licher Golf-Club gesichert werden. Ein Gesamtergebnis, das wir in den vergangenen zwei Jahrzehnten nie erreichen konnten. Mit Luis Laurito hatten wir nach den ersten Turnieren sogar ein weiteres “Eisen” für den Bruttosieg im “Feuer”, aber aufgrund seiner konkurrierenden Starts für unsere 1. Männermannschaft und bei überregionalen Meisterschaften und Verbandsturnieren konnte er die erforderlichen 4 Tuniere nicht in die Wertung bringen. Mehrere Tagessiege in der Bruttowertung durch Lorenz und Luis zeigen die individuelle Leistungsstärke unserer jungen Golferinnen und Golfer.

Leider fehlt uns, bedingt durch die pandemiebedingte fehlende Nachwuchsakquise, aktuell die Breite in den Formaten Challenge 9 und First Drive, daher konnten wiederholt keine Teams in diesen Wettbewerben an den Start gehen. Daher reichte es in den Netto-Mannschaftswertungen in diesem Jahr in allen Wettbewerben “nur” zu fünften Plätzen. 

Das Ziel für die kommende Saison 2022 wird sein mit einem “Wumms aus der Pandemie” zu kommen. Mit hoffentlich vielen neuen jungen Talenten und mit einer Leistungselite, von denen wir in den kommenden Jahren noch viele herausragende Ergebnisse erhoffen können.

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Eltern und Betreuern, Trainern und Helfern für die breite und liebevolle Unterstützung in der vergangenen Saison bedanken!

BEI BETRETEN DES CLUBHAUSES: 3G-REGEL BEACHTEN
AKTUELLE INFORMATIONEN
Translate »